Drucken
PDF
09
November
2016

Teilnahme am Wettbewerb der Sparda Bank

Wir nehmen mit unseren Klassen am Wettbewerb der Sparda Bank teil. Die sparda Bank unterstützt finanziell Projekte an Schulen zum Thema "Berufsvorbereitung".
Im Rahmen einer Publikumswahl kann man kostenlos abstimmen, welche Schule einen Preis bekommt (zwischen 500 - 2500 Euro).
Dieses Geld fließt dann in die Klassenkasse,  um die Projekte zu realisieren.
So funktioniert die Abstimmung:
Vom 7. November ab 08:00 Uhr bis 5. Dezember 2016 um 18.00 Uhr kann mittels einer SMS-Verifizierung abgestimmt werden. Zur Teilnahme an der Abstimmung gibt der Nutzer auf dem Profil einer Schule eine Mobilfunknummer ein. An diese wird eine SMS mit drei Abstimmcodes versendet. Die Abstimmcodes sind nach Versand der SMS für 48 Stunden gültig. Jeder Code entspricht einer Stimme, jeder Teilnehmer besitzt also drei Stimmen. Diese kann er beliebig auf die teilnehmenden Schulen verteilen oder alle drei für eine Schule eingeben.
Die Handynummer wird definitiv nicht für Werbezwecke verwendet!
Auf dieser Seite kann man abstimmen:
Vielen Dank für eure Unterstützung!
Drucken
PDF
08
November
2016

Besuch des Reformationsgartens am 25.10.2016

Am Dienstag , den 25.10. waren die Religionskinder der 4. Klassen im Reformationsgarten in der Kilianskirche in Heilbronn.
Die Kinder erfuhren auf eindrucksvolle Weise die Geschichte von Martin Luther , die in einzelnen Stationen von den Jugendreferenten als Theaterstück gespielt wurden .
Luthers Werdegang vom Klosterschüler bis zur Übersetzung der Bibel auf der Wartburg , wurde den Kindern Luthers Lebensweg erklärt.






Drucken
PDF
18
Oktober
2016

Schulsportfest 2016

Am Donnerstag, den 22. September 2016, fand unser Schulsportfest statt.

Um 15 Uhr ging der Spaß los.

Es gab viele Mitmachstationen. Ob Groß, ob Klein, für jeden war etwas dabei :

Torwandschießen, Hula Hoop Contest, Waveboard, Schokokussschleuder, Dosenwerfen, Station „nasser“ Schwamm, ein Balancierparcour, Hockey Training, Luftballonschießen und eine Slackline war installiert.

Die Südstadt Kids hatten einen Flohmarkt aufgebaut. Bei der Ersten Hilfe Station konnte man sich den Puls messen lassen und bekam Anleitung zur stabilen Seitenlage. Die AG Zahngesundheit leitete mit einem kindgerechten Programm die Zahnpflege an.

Besonderen Spaß konnte man in der großen Hüpfburg genießen.

Zudem lief für unsere sportbegeisterten Schüler ein Beachball Turnier.

Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. Es gab leckere Smoothies, Cocktails, Muffins, Waffeln, Kaffee und Kuchen, Popcorn, Crepes, Sandwiches und eine Obstbar.

Der Förderverein der Wilhelm Hauff Schule bot leckere Salate an.

Abgerundet wurde der gelungene Nachmittag noch durch eine Rollschuhdarbietung und eine Tanzvorführung des ATC Blau Gold.

Drucken
PDF
17
Oktober
2016

Schullandheim der Klasse 6b

Am Mittwoch, dem 14. September 2016 sind wir mit dem Bus zum Jugendhaus Michaelsberg nach Cleebronn gefahren. Dort angekommen haben wir zum Zeitvertreib Beachvolleyball gespielt, bis wir die Zimmer beziehen konnten. Danach haben wir unser erstes Mittagessen bekommen. Wir durften uns selbst am Buffet bedienen. Das Essen war sehr gut. Nach dem Essen sind wir zum Wildpark Tripsdrill losgelaufen. Dabei durften wir über 100 Stufen durch die Weinberge herunterlaufen. Im Wildpark haben wir verschiedene Tiere gesehen und fotografiert. Die Rehe und Ziegen konnten wir füttern und durften sogar in ihr Gehege rein. Am besten hat uns die Adlervorführung gefallen. Danach sind wir zum Abendessen zur Jugendherberge zurück. Danach konnten wir duschen und noch ein bisschen auf den Zimmern zusammensitzen, bevor wir um 22 Uhr schlafen mussten.

Am nächsten Morgen mussten wir früh aufstehen. Nach dem Frühstück sind wir in den Freizeitpark Tripsdrill gegangen. Diesmal durften wir 222 Stufen runtergehen. In Tripsdrill haben wir uns in Gruppen aufgeteilt und sind losmarschiert. Es waren viele coole Attraktionen. Am besten war aber die Karacho-Achterbahn, mit der wir mehr als 5 mal gefahren sind. Es war ein sehr erfolgreicher Freizeitparkbesuch, der uns viel Spaß bereitet hat. Zum Abendessen waren wir zurück im Jugendhaus. Nach dem Essen haben wir einen Bad-Taste-Abend gemacht. Wir durften uns alle hässlich machen und die Lehrer haben als Juroren Punkte verteilt.

Leider mussten wir am nächsten Morgen nach Hause fahren.

Von Anita, Dilara und Nadine